Wie Sie Ihr biologisches Alter um 10 bis 15 Jahre senken

Image courtesy of stockimages at FreeDigitalPhotos.netDas biologische Alter eines Menschen muss nicht zwangsläufig mit dem tatsächlichen Alter übereinstimmen. Viele Menschen sehen viel jünger aus als sie eigentlich sind. Eine Vielzahl von Faktoren hat Einfluss darauf, wie wir uns körperlich und seelisch fühlen und nach außen ausstrahlen. Jeder kann etwas dafür tun, seine Jugendlichkeit zu erhalten. Lesen Sie, wie das geht.

Tricksen Sie Ihr biologisches Alter einfach aus

Unser Lebensalter ist zu einem gewissen Teil erblich bedingt. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt, wenn die Eltern oder Großeltern älter als 80 Jahre geworden sind. Wer solche Erbanlagen aufweisen kann, altert nachweislich langsamer. Aber die Gene allein bestimmen nicht unser biologisches Alter. Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die durch unser Verhalten positiv beeinflussbar sind. Ein gesunder Lebensstil, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung und ausreichender Schlaf, sind einfache und gleichzeitige billige Anti-Aging-Maßnahmen. Außerdem hilft Ausdauersport bis ins hohe Alter fit zu bleiben, und Muskelaufbautraining beugt Osteoporose und Herz- und Kreislauferkrankungen vor. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt, wodurch die Infektanfälligkeit reduziert wird.

Eine halbe Stunde Sport pro Tag beispielsweise reicht laut einer Studie der Hochschule Hannover bereits aus, um das biologische Alter eines Menschen nach sechs Monaten Training um mehrere Jahre zu senken. Und der Präventionsmediziner Martin Halle von der Universität München ist der Meinung, dass Sport weit vor gesunder Ernährung die wichtigste Rolle in Bezug auf das biologische Alter spielt. Er hat herausgefunden, dass es wichtiger ist, dabei richtig ins Schwitzen zu kommen, als besonders lange zu trainieren. Je intensiver trainiert wird, desto kürzer kann das Training ausfallen. Lieber kurz, aber dafür intensiv.

6 Anti-Aging-Maßnahmen, die Sie garantiert jünger aussehen lassen:

1. Eine positive Lebenseinstellung

Man ist so alt, wie man sich fühlt – Wer kennt diesen Spruch nicht. Auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen, er hat nach wie vor Gültigkeit.
Es ist die innere Einstellung, die Einfluss auf unser biologisches Alter hat. Wer griesgrämig durch den Tag geht, beraubt sich selbst der positiven Wirkungen. Gelassenheit bringt uns weiter. Eine optimistische Einstellung wirkt nachweislich lebensverlängernd.

2. Lachen

Viele Anti-Aging-Experten halten Lachen und Geselligkeit für wesentliche Jungbleib-Faktoren. Denn Lachen pumpt Sauerstoff in den Körper, das Immunsystem wird aktiviert und Stress gesenkt. Außerdem werden sogenannte Glückshormone ausgeschüttet und das macht gute Laune.

3. Guter Sex hält jung

Sex ist fürs Anti-Aging einfach unschlagbar. Bei Frauen werden vermehrt weibliche Hormone ausgeschüttet. Das fördert die Bildung von Kollagen und stärkt das Bindegewebe. Die Haut wird straffer und der Teint strahlender. Wer will das nicht? Der Neuropsychologe David Weeks vom Royal Edinburgh Hospital befragte in einer Studie 3500 Personen zu ihrem Sexualleben mit dem Ergebnis, dass Paare, die dreimal pro Woche miteinander schliefen, bis zu zehn Jahre jünger wirkten als jene, die seltener Sex hatten.

4. Ausgewogene Ernährung

Die Ernährung kann unsere Lebenserwartung stark beeinflussen. Eine gesunde und ausgewogene Mischung mit viel Gemüse beugt vielen Zivilisationserkrankungen vor. Außerdem ist Gemüse die beste Medizin gegen Falten. Täglich mindestens zwei Liter Wasser, frisches Obst und Gemüse, pflanzliche statt tierische Fette, viele Ballaststoffe, keinerlei Konservierungsstoffe, nur mäßigen Alkoholkonsum. Eine Anti-Aging-Ernährung bedeutet, sich frisch und ausgewogen zu ernähren und Übergewicht zu vermeiden. Denn Übergewicht lässt uns vorzeitig altern. Forscher vermuten den Grund in den zellschädigenden Sauerstoffverbindungen, den sogenannten freien Radikalen. Denn je mehr wir essen, desto mehr freie Radikale müssen vom Körper aufgefangen werden und das bedeutet Dauerstress für den Körper.

5. Regelmäßige Bewegung

Mindestens dreimal pro Woche sollten Sie Ausdauersport wie Walken, Fahrrad fahren oder Schwimmen machen. Denn das hat nachweislich einen hohen Einfluss auf unser biologisches Alter und durch die körperliche Betätigung hebt sich die Stimmung und damit auch das Wohlbefinden.

6. Rauchfrei

Sie sollten unbedingt noch vor Ihrem 35. Geburtstag den Zigaretten abschwören, denn dann bekommen Sie 10 Lebensjahre geschenkt. Und nach 15 Jahren rauchfrei senkt sich das Risiko an Herzerkrankungen oder Schlaganfällen zu erkranken auf das Niveau eines Nichtrauchers.
Außerdem wird die Haut mit jeder Zigarette schlechter durchblutet und das lässt Sie um Jahre älter aussehen. Durchs Rauchen erhöht sich Ihr biologisches Alter drastisch. Also, weg mit den Glimmstengeln!

Bildnachweis: Image-courtesy-of-stockimages-at-FreeDigitalPhotos.net

2 Comments on “Wie Sie Ihr biologisches Alter um 10 bis 15 Jahre senken

  1. Ich kann die genannten Dinge nur bestätigen. Ich habe meine Ernährung seit 6 Jahren umgestellt, kaum tierische Fette und treibe regelmäßig Sport. Festgestellt habe ich dass nicht nur körperlich ein besseres Befinden da ist, sondern auch der Geist wacher – positiver Nebeneffekt man sieht tatsächlich jünger aus!

    • Ja, von einer hochwertigen Ernährung profitiert der Körper in jedem Alter, man wird fitter, in jeder Hinsicht. Und so wie du auch schreibst, fühlt man sich einfach wacher, besser. Und das Tolle, es ist nie zu spät, um damit anzufangen. Schön, dass du es für dich schon entdeckt hast.
      Danke für deinen Hinweis und weiterhin viel Erfolg damit
      Herzlichst Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.